Termin

Stammtisch

Von Efferdilio Sauerampfer am 22.01.2010 10:40
Die Bornländer sind eben ... emsige Bienchen, nicht wahr. Summ, summ. Tragen alle ihren Pollen zusammen, fleißig, fleißig. Bis eines Tages die böse Wespe kommt und ihnen alles wegnimmt. Dies ist ihnen wohl bewusst, doch können sie gar nicht anders, als fleißig zu sein, weshalb die Wespe noch ein wenig ... wartet, bis es sich lohnt, die Biene auszunhemen.

Von Kiaras Sarostes am 21.01.2010 22:31
Ja, böse Zungen behaupten, das wäre indes der Grund, warum die Bornländer - deren eigenes Land nicht einmal auf einer anständigen Karte verzeichnet ist - alle neu entdeckten Länder sogleich für sich beanspruchen. *grinst*

Von Herr Barvedis am 21.01.2010 16:37
Hier mein Lieber,
ein frisches Met um eure Worte flüssig zu halten. Aber was habt ihr denn gegen den Kaiser. Der ist von meiner Welt so weit entfernt wie das neue Land von meinem blanken Hintern. Ein Bornländer muss niemanden frohn und Gut überlassen. Das ist der Stolz eines aufrechten Mannes.

Von Kiaras Sarostes am 21.01.2010 14:51
*murmelt etwas leise vor sich hin* ... nur weil er wohl mit dem Schwert zu kämpfen vermag, heisst das noch lange nicht, dass jener auch zu regieren imstande ist... *dann lauter* ... Herr Barvedis, hattet Ihr nicht Met bestellt?!

Von Veteran aus der Ogerschlacht am 21.01.2010 10:13
*tritt an den Bauern heran* Hey du da! Rede nicht so schlecht von unserem Kaiser. Er weiß schon was er tut. Ich habe ihn vor 2 Jahren der Trollpforte kämpfen gesehen. Einen besseren Kaiser können wir uns nicht wünschen. *der Bauer verlässt zügig den Schankraum* Der Answin ist nunmal ein Verräter und ein Verräter gehört gehängt. Oder mit dem Schwert den Kopf abgeschlagen. Der Answin hat es ganz gut getroffen. Heda Wirt. Noch so einen Schnaps für mich, der sein Leben für das Reich riskiert hat. Das Geld bring ich dir Morgen. Schreib mal an.

Von ein Bauer aus Honingen am 21.01.2010 10:05
...und der Answin war wirklich ein guter Mann. Er hat das Reich gut regiert, als unser Kaiser *senkt dabei demütig den Kopf* auf Maraskan war, um diese Rebellen zu jagen. Sogar ne Menge Orden hat er dafür bekommen. Doch soll er versucht haben den jungen Brin umzubringen. Unser Dorfschulze hat es für uns aus dem Boten vorgelesen. Einige vom alten Adel waren gar nicht so erfreut, als der Kaiser ihn abgesetzt hat. Dabei hat ihn die Reichsrichterin von allen Punkten freigesprochen. Nur der Kaiser hat getobt und ihn alles genommen. Jetzt sitzt der Answin auf seiner Burg und ist nur noch Freiherr. Was für ein tiefer Fall. Traurig sowas. Man hat lange nichts von íhm gehört.

Von ein Bauer aus Honingen am 21.01.2010 09:54
*bleibt in der Tür stehen und kehrt wieder zurück an den Tisch* Ich bin nur ein einfacher Mann. *knetet dabei seine Ledermütze* Aber mein Vetter aus Gratenfels ist ganz froh, dass der Verrückte Graf nicht mehr an der Macht ist. Die Menschen haben nur noch für seine Söldlinge geackert. Zum Glück wurden seine Söldlinge aufgerieben und er vom Kaiser abgesetzt. Er hat es einfach übertrieben. Leider ist der...*spricht leise* Spinner entkommen. Ihr müsst mal nach Gratenfels reisen. Überall sieht man noch die gewaltigen Mauern und Türme aus dieser schlimmen Zeit. Letzten Sommer hab ich meinen Vetter besucht. Die Menschen dort haben große Mühe die gewaltigen Schulden durch hohe Steuern zu bezahlen. Denn bezahlen muss immer der Bauersmann. So war das schon immer und so wird das immer bleiben.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73





Neue Nachricht

Name:

Inhalt:

Disclaimer / Kontakt